Quo vadis? - Ein kleiner Denkanstoß

    • Bright schrieb:

      Warum müssen du und Sofabesetzer da jetzt drauf anspringen. Warum fühlt Ihr euch persönlich angegriffen

      Nils hat dich und Sofabesetzer in diesem Fall konkret angesprochen, weil ihr da direkt drauf geantwortet hattet.

      Da Joe_Black weder dich noch Sofabesetzer angesprochen hat, sondern Hapa.M, hättet ihr beide überhaupt nicht drauf reagieren müssen. Ihr habt es aber getan. Und wart somit ein gutes Beispiel für das, was Nils und mich hier im Moment stört.

      Wir können das jetzt wieder tot diskutieren, was hier aber keinen weiter bringt.
      Das ganze Leben ist so, als sähe man sich einen Kinofilm an.
      Aber man betritt den Saal zehn Minuten nach Beginn der Vorstellung und niemand verrät einem, worum's geht.
      Man muß die Handlung ganz allein rausfinden.
      Außerdem bekommt man nie Gelegenheit, nach dem Ende auf seinem Platz zu bleiben und sich die nächste Veranstaltung anzusehen.
    • Liebe Freunde

      Gewiss hat der ein oder andere mehr Verantwortung zu tragen für dieses Dilemma und der ein oder andere wird dafür auch zu Rechenschaft gezogen. Doch am Ende stellt sich die Frage, wo steht ihr in diesem System. Seit ihr jene die das Dilemma befeuern oder seit ihr der Tropfen auf dem heißen Stein.
      Ist es euer eigener Groll der es euch in einer unlogischen Form zum Handeln bereitet. Ein Handeln gleich wie das Greifen eines Stück glühende Kohle nur in der Absicht jemanden anderes damit zu treffen. Jeder der die glühende Kohle greift wird am Ende selbst sich daran verbrennen.

      Das Leben ist schön. Lasst uns das Leben feiern in all seinen wunderbaren Facetten. Lasst und nicht darüber reden, dass der eine schlimmer ist als der andere sondern lasst uns das Lachen nie vergessen. Wir sind Menschen mit unterschiedlicher Meinungen und die wahre Größe eines Forumsmitglied beginnt dort, wo man akzeptiert dass ein Mensch nicht mit meiner Meinung übereinstimmen muss. Das Forum ist keine Diktatur sondern eine Demokratie. Die Vielfalt der unterschiedlichen Ideen und Meinungen sind ein großes Potenzial. Wir sollten es nutzen und uns nicht ablenken lassen von persönlichen Befindlichkeiten

      Wir sollten den Respekt vor uns und unseren Mitmenschen wahren. Eine Meinung zu haben bedeutet nicht die absolute Meinung zu besitzen. Sie ist nur ein Teil des Puzzle.

      Wir sollten aufhören zu streiten! Der Streit löst nur falsche Wortwahl, falscher Ton und noch tiefere Abgründe auf. Wir sollten Meinungsverschiedenheiten nicht mehr im Streit enden lassen. Dafür sollten wir uns bewusst machen, dass ein Streit oftmals nur auf Grund von unser eigene Intoleranz, Inkompetenz und Respektlosigkeit gegenüber dem anderen basiert.

      Lasst uns besser sein als die traurige Realität. Jene Realität die genau auf Grund von Meinungsverschiedenheiten in Streit und Kriege ihre Höhepunkt findet.
      Lasst uns das Leben feiern und glücklich sein.

      Schön dass es euch gibt. Ihr seit großartig.
      In diesen Sinne wünsche ich euch einen wunderbaren Start in die Woche

      Ganz liebe Grüße
      Kevin
    • @Kevin'
      Mir geht es da leider genau wie David und ich verstehe - mal wieder - die Kernaussage deines Posts nicht.

      Gilt der Post uns, den Usern oder sogar allen?
      Das ganze Leben ist so, als sähe man sich einen Kinofilm an.
      Aber man betritt den Saal zehn Minuten nach Beginn der Vorstellung und niemand verrät einem, worum's geht.
      Man muß die Handlung ganz allein rausfinden.
      Außerdem bekommt man nie Gelegenheit, nach dem Ende auf seinem Platz zu bleiben und sich die nächste Veranstaltung anzusehen.
    • Cathy schrieb:

      Ich würde es als einen Apell an alle verstehen.

      Bugsy schrieb:

      Ich denke die Kernaussage soll heißen das man andere Meinungen akzeptiert und nicht auf seine pocht und man sich überlegt ob man gewisse Beiträge schreibt oder kommentiert.
      Und sich vielleicht provozierende Beiträge spart.
      Seid mir bitte nicht böse aber ich erhoffte mir eine Antwort von Kevin und nicht auf Interpretationen von anderen!
      Manchmal würde ich gerne wissen was in euren Köpfen los ist! Und dann denke ich mir immer, omg, lieber doch nicht!
    • Sehen alle so lieb und zufrieden aus auf dem Foto... und diese Einigkeit ^^
      Saison 2015 HaPa: 25.10. |
      Saison 2016 HaPa: 15.05. | 20.08. | 25.09. | <3 29.10. <3 |
      Saison 2017 HaPa: 07.04. | 14.04. | 29.04. | 20.05. | 28.05. | 05.06. | 25.06. | 09.07. | 24.07. | 26.07. | 06.08. | 16.08. (TdA) | 27.08. |
      15.09. | 21.09. | 23.09. (ZT) | 01.10. | 07.10. (ZT) | 15.10. | 18.10. | 24.10. | 25.10. | 28.10. | 29.10. (AT) |

      "...könnt ihr mal mit dem Geklapper aufhören?!" 8o
    • Aber darum geht es doch... Was meinst du wie häufig zwischen diesen Leuten ein Disput herrscht? Fehlinterpretation oder ähnliches.
      So gut wie nie und wenn dann wird es anders ausgetragen als im Forum.

      Dann gibt's widerum die Leute die nicht zum Kern dazu gehören können oder wollen. Die verstehen einiges Falsch. Oder der Kern versteht die aussenstehenden falsch.

      Dann gibt's mehrfach eine Intervention aber eine Besserung ist so nicht zu erreichen, das ist mitunter auch der neuen Anonymität geschuldet. Wie Andrea schon sagte, es ist ein Prozess der nicht aufzuhalten war oder ist.
      Andrea und Nils und die anderen alten Hasen sehnen selbstverständlich nach harmonischer en Zeiten - ich fand es Anfangs auch schöner hier.

      Was zerüttet ist kann uU gefixt werden. Das aktuelle Problem sehe ich einfach darin das eine Brücke gespannt würde (gemeinsames Interesse) es an der Sprachbarriere scheitert (aussenstehenden interessierte und Kern - jeweils eigen).

      Ich hoffe man versteht mich was man damit Aussagen will.


      Ich habe schon des häufigeren bekundet das es mir auf den Sack geht, sogar teilweise so sehr dass ich nicht Mal mehr Bock auf den Kern hatte.
      Aufgrund der Art und Weise hier im Forum, sei es daß man immer wieder den gleich Leuten sagt, weniger Jammern oder ihr leitet keinen Park oder halt auch wie Poste verfasst werden und in welchem Ton.
      Mir wird immer wieder gesagt ich sei zu provokant und zu harsch aber es gibt Momente da verkrafte ich es nicht anders hier - und ich bin hier weil ich auch Infos möchte so wie jeder andere auch.

      Wenn ich dann ein "anranzer" bekommen habe, fühle ich mich jedesmal unfair behandelt und dennoch verstehe ich es und halte mich hier wieder fern oder keine Ahnung... Aber etwa alle halbe Jahr dasselbe... Einmal in der OffSaison so im Januar und dann mitte Saison :D
      Ich hätte es auch gern anders.

      Und wenn das mit mir schon so ist.... Möchte ich mich gar nicht erst in Andrea und Nils hineinversetzen.

      mMn sollte jeder Mal in sich hinein fühlen und so die eigenen Verhaltensweisen reflektieren und sich dann die Frage stellen.

      "Hätte ich Bock mich selbst moderieren zu wollen oder etwas veranstalten zu wollen?"
      Und ich behaupte wenn jeder ehrlich zu selbst ist würden es nur wenige sein die genau das wollten und könnten.

      btw... ich würde mich nicht immer moderieren wollen, aktuell bspw. nicht :)



      Sorry für Fehler - am Handy Texten ist ätzend.

      Andrea & Nils ich hab euch lieb... Und egal was ihr macht ich bin dabei und werde euch sofern ich kann dabei Rückendeckung geben!

      In diesem Sinne gute Nacht
      Ob du wirklich richtig stehst, siehst du wenn das Licht angeht und die Tür aufgeht! <3
    • Danke für deinen Post, froshn.
      Einiges daraus kann ich sofort nachvollziehen.

      Zu Damals vermute ich, dass es zu dem Zeitpunkt die Anfangs-Euphorie gegeben hat. Einige von den damaligen Mitgliedern sind ja auch nicht mehr mit dabei, wie ich schon mal bemerkte. Wenn es an Interessenverschiebung liegt dann ist es schade, aber wenn es doch am Streit liegen sollte ist es noch viel bedenklicher.

      Das ist bestimmt der neuen Anonymität geschuldet, solche Meinungsverschiedenheiten in anderer Art als persönlich zu regeln. Man denkt kurz und schreibt drauf los, am Ende landen die harschen Worte bei dem anderen wie ein Schlag ins Gesicht, dieser verteidigt sich dann und so entsteht dieses Hin und Her.
      Vielleicht nur wegen einer kleinen Sache. Zu Vorgeschichten oder Ähnlichem können ich und einige andere Leutchen sich natürlich nicht aus dem Fenster lehnen, kennen doch die betrefeffen Mitglieder nicht persönlich oder sind noch nicht lange mit dabei.

      Dabei ist es das Gesamte, also das gemeinsame Interesse, welches uns hier verbindet; lasst es uns nicht unwiederbringlich zerstören durch schlechte Stimmung.

      P.S.
      Beim 2009er-Video gefällt mir die Stelle so gut wo alle auf der Platte unterschreiben ^^
      Saison 2015 HaPa: 25.10. |
      Saison 2016 HaPa: 15.05. | 20.08. | 25.09. | <3 29.10. <3 |
      Saison 2017 HaPa: 07.04. | 14.04. | 29.04. | 20.05. | 28.05. | 05.06. | 25.06. | 09.07. | 24.07. | 26.07. | 06.08. | 16.08. (TdA) | 27.08. |
      15.09. | 21.09. | 23.09. (ZT) | 01.10. | 07.10. (ZT) | 15.10. | 18.10. | 24.10. | 25.10. | 28.10. | 29.10. (AT) |

      "...könnt ihr mal mit dem Geklapper aufhören?!" 8o
    • @Joe_Black

      Lieber David...
      Vielen Dank für deinen Beitrag. Ich kann dir in dieser Sache nicht helfen. Das Nachdenken obliegt ausschließlich deinem Kopf. Ich habe einen "Denkanstoss!" gegeben. Was du daraus machst, welche Kernaussage du daraus triffst, ist nicht mehr in meinen Zuständigkeitsbereich. Das Denken musst du schon selbst übernehmen. Es heißt ja auch Denkanstoß und nicht Denkvorgabe. Um dir den Mut des Nachdenkens zu versüßen hab ich hier wunderschöne Zitate:

      Albert Einstein: " Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein"
      Ernst R. Hauschka: "Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?"
      Aldous Huxley: " Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie."

      Vielleicht hilft dir aber auch Immanuel Kant: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

      @Pinkie

      Liebe Andrea...
      Es bedarf keiner Konkretisierung an wem dieser Beitrag ging. Jeder kann sich angesprochen fühlen oder eben nicht. Es ist nicht meine Aufgabe dieses zu konkretisieren geschweige denn entsprechend einzuschränken. Sonst fühlen sich jene ausgegrenzt, die sich doch betroffen fühlen könnten.
    • Unabhängig von den Kommentaren...

      Was wäre, wann das Hapa-Forum nicht mehr bestehen würde?

      - wesentlich weniger Hintergrundinformationen aus dem Hansa Park (welche sicherlich erst durch die langjährige gute Arbeit der Organisatoren dieses Forums zustande kamen)

      - der Draht zu Mitarbeitern und Geschäftsleitung des Hansa Parks (auch hier steht die kontinuierlich gute langjährige Arbeit der Organisatioren im Vordergrund, die das ermöglicht haben)

      - Aufbau neuer Treffen auf einer anderen Plattform (man würde wieder "bei 0" anfangen)

      - alles, was über Jahre mühevoll aufgebaut wurde, würde zerstört. Es würde wieder ein paar Jahre dauern, um etwas ähnliches aufzubauen (falls überhaupt möglich).

      Wäre schade drum...
    • Ja, wäre schade drum, dennoch müssten sich zwei nette Menschen nicht städig erklären, warum sie Dinge so machen wie sie es machen! Sie müssten sich keine Gedanken mehr machen ob Dinge, die sie in ihrem Privatleben machen/planen/vorhaben, Auswirkungen auf das Forum haben. So gut wie jede kleine Streitigkeit führt auf dem einen oder anderen Weg immer wieder zu Andrea und Nils bzw. greift in deren Leben ein oder fällt auf die (aufgrund der Verantwortlichkeit für dieses Forum) beiden zurück.

      Nun stehen UNSER Spaß und die Befriedigung UNSER Neugier gegen DEREN Privatleben!
      Ich denke jeder muss für sich selbst beantworten was wichtiger ist.

      Ich betone noch mal! Ich mag dieses Forum wirklich sehr und will nicht das es aufgelöst/geschlossen wird aber wenn die Beiden ständig darunter leiden (und das über mehrere Jahre) dann muss man irgendwann mal einen Schlussstrich ziehen.
      Manchmal würde ich gerne wissen was in euren Köpfen los ist! Und dann denke ich mir immer, omg, lieber doch nicht!
    • Joe_Black schrieb:

      Ich betone noch mal! Ich mag dieses Forum wirklich sehr und will nicht das es aufgelöst/geschlossen wird aber wenn die Beiden ständig darunter leiden (und das über mehrere Jahre) dann muss man irgendwann mal einen Schlussstrich ziehen.
      Das ist wohl leider wahr, und wenn... adäquaten Ersatz wird es dann nicht geben, auch nicht in Form einer halböffentlichen Gruppe auf Facebook oder so. Nicht jeder hat oder möchte einen Account dort.
      Ich glaube, die Neuordnung der Treffens-Organisation ist ein guter Anfang um etwas Stress von Andrea und Nils zu nehmen.
      Und vielleicht haben ja auch einige langjährige Stammuser mit der entsprechenden Reife das Zeug, die eine oder andere Fachabteilung zu moderieren.
      Saison 2015 HaPa: 25.10. |
      Saison 2016 HaPa: 15.05. | 20.08. | 25.09. | <3 29.10. <3 |
      Saison 2017 HaPa: 07.04. | 14.04. | 29.04. | 20.05. | 28.05. | 05.06. | 25.06. | 09.07. | 24.07. | 26.07. | 06.08. | 16.08. (TdA) | 27.08. |
      15.09. | 21.09. | 23.09. (ZT) | 01.10. | 07.10. (ZT) | 15.10. | 18.10. | 24.10. | 25.10. | 28.10. | 29.10. (AT) |

      "...könnt ihr mal mit dem Geklapper aufhören?!" 8o
    • Ich stand vor einiger Zeit an einem vergleichbaren Punkt bei einem Forum einer Gilde eines Online Games. Ich habe damals aus vergleichbaren (und familären) Gründen die Leitung/Moderation abgegeben und nur noch die technische Basis zur Verfügung gestellt. Nach knapp zwei Jahren habe ich dann Forum, DOmain usw. gelöscht, da 11 Monate keinerlei Aktivität mehr stattgefunden hatte.

      Hier sehe ich das ganze eher noch schlimmer, denn für mich (als meist stillen Mitleser und selten nur Schreibenden) ist gerade die Führungsriege einer der Gründe warum ich hier nahezu täglich reinschaue. Denn ohne so manche "Aufsicht" wären schon lange einige Dinge noch weiter ins persönliche abgedriftet und noch mehr Missverständnisse und Streitpunkte entstanden.
      Auch wenn ich manchmal die Moderation als schnell einschreitend empfinde, es ist meiner Meinung nach gut so frühzeitig abzuschwächen und einzuschreiten.

      Es ist wie bei so vielen Dingen, was funktioniert und einem gefällt wird als selbstverständlich vorrausgesetzt, ob Strom, Heizung, Wasser oder ein Forum als Plattform für Informations- und Gedankenaustausch. Erst wenn es mal nicht (so wie man will) funktioniert fällt es einem auf. Und dann zählt das Negative.

      @Pinkie @Bright und Co
      Nur weil Ihr es nicht so oft hört / lest wie es gerechtfertigt wäre so wird eure Arbeit und das Herzblut was ihr investiert bedeutet das nicht das es nicht geschätzt wird. Für jedes Negative das euch entgegengeworfen wird gibt es 9 Positive die euch nur leider einfach nicht gesagt / geschrieben werden.

      Wenn Ihr Arbeit abgeben könnt macht das, besonders die Arbeit die euch negative persönliche Reaktionen bringt (Moderation).